FANDOM


Sinnliches und erotisches aus der Weltliteratur ist eine theatralische Lesereihe mit Musikbegleitung.

GeschichteBearbeiten

Sinnliches und erotisches aus der Weltliteratur oder Der letzte Koffer wurde von der Nürnberger Autorin und Regisseurin Friederike Pöhlmann-Grießinger als vierteilige theatralische Lesereihe konzipiert und inszeniert. Die Uraufführung mit Roland Eugen Beiküfner als Schauspieler, der Schweizer Sängerin Daniela Domina und dem Jazz-Pianisten Nando Tam fand am 9. Oktober 2009 in der Ella Jazz Bar in Davos unter der Leitung von Wim Verhaegen statt. Autorin Friederike Pöhlmann-Grießinger wählte bewusst das Datum des 9. Oktobers, da am gleichen Datum im Jahre 1895 Liebelei von Arthur Schnitzler am Wiener Burgtheater Uraufführung hatte. Frau Pöhlmann-Grießinger schrieb ihre Magisterarbeit über den österreichischen Autor und Mediziner. „Für die höchsten Gefühle – die höchste Stadt“ so die Regisseurin, deshalb wählte man Davos als Uraufführungsort.[1].

Die deutsche Erstaufführung fand am 4. Februar 2010 im Theater in der Westentasche in Ulm unter der Leitung von Nancy Calero-Dentler statt.

Handlung Bearbeiten

An der Gepäckausgabe des Züricher Flughafens Kloten wartet der Geschäftsmann Fritz Goldmann aus Genf kommend auf seinen Koffer. Ein Koffer nach dem anderen kommt am Rollband an. Langsam wird es um Herrn Goldmann herum leer. Jeder hat wohl seinen Koffer bekommen nur Herr Goldmann nicht. Da kommt ein letzter Koffer. Es ist nicht sein Koffer, doch der Geschäftsmann entschließt sich kurzerhand diesen letzten Koffer zu nehmen und fährt in sein Hotel. In der Hoffnung die vermeintliche Verwechslung aufzuklären öffnet Fritz Goldmann den Samsonite mit einem Schweizer Offiziersmesser. Zu seinem Erstaunen findet er etwas Damenunterwäsche und jede Menge Bücher die alle den gleichen Einband tragen. Es handelt sich um Gedichtbände, Romane und Kurzgeschichten allesamt mit erotischem Inhalt von zart über humorvoll bis hart. Fritz Goldmann beschließt neben seinen Vorträgen als Geschäftsmann nun auch Lesungen aus diesen delikaten Büchern zu machen und solange durch Bars und Bistros zu ziehen bis sich der wahre Besitzer oder Besitzerin des Koffers bei ihm meldet. Am Ende des vierten Teils der Lesereihe erscheint dann auch überraschend die Eigentümerin des Koffers und liest weiter.

Ausgaben Bearbeiten

  • Sinnliches und erotisches aus der Weltliteratur oder Der letzte Koffer 1. Ausgabe erschienen bei Kunst und Drama, Nürnberg 2009

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Uraufführung des Stücks

* Dieser Artikel wurde incl. aller Autoren aus der Wikipedia importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki