FANDOM


Joerg E. Staufenbiel ist ein deutscher Sachbuchautor und Verleger.

Leben Bearbeiten

Joerg Staufenbiel studierte an der Universität zu Köln und der Universität Genf Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Nach seinem Abschluss als Diplom-Kaufmann absolvierte er verschiedene Praktika und Sprachkurse in Dänemark, Japan, Frankreich und der Columbia University in New York City.

1972 machte er sich als Verleger im Bereich Studien- und Berufsplanung selbständig; er veröffentlichte über 1 Millionen Publikationen in diesem Sachgebiet. Das Buch „Berufsplanung für den Managementnachwuchs“ war in den Jahren 1994 bis 1997 mehrfach auf Platz 2 der Bestsellerlisten der Zeitschriften Wirtschaftswoche und Capital.

Zusammen mit dem Personal- und Organisationswissenschaftler Norbert Thom engagierte er sich im „Staufenbiel Institut“ im Themengebiet der Personalentwicklung und des Marketing. Seit 1999 bewertet Staufenbiel Karriereseiten im Internet von bekannten Arbeitgebern und vergibt den Staufenbiel-Preis „In Search of Talents“.

Er engagiert sich seit 1982 im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU). Neben Mitgliedschaften in verschiedenen wissenschaftlichen Vereinigungen war er Vorstandsmitglied der Erich-Gutenberg-Arbeitsgemeinschaft in Köln. Staufenbiel ist seit 1964 Mitglied der katholischen Studentenverbindung A. V. Rheinstein Köln, später auch der A. V. Edo-Rhenania Tokio, beide im CV.

Schriften (Auswahl) Bearbeiten

  • Klaus Henning, Joerg. E. Staufenbiel: "Das Ingenieurstudium", Staufenbiel Köln 1999 (7. Auflage), ISBN 3922132022
  • Joerg E. Staufenbiel, Peter Jüde: "Berufsplanung für Geistes- und Sozialwissenschaftler: Oder die Kunst, eine Karriere zu planen. Auch für Künstler ", Staufenbiel Köln 1999, ISBN 3922132200
  • Joerg E. Staufenbiel: "Studieren nach dem Studium: Weiterführende Studiengänge staatlicher Hochschulen und privater Anbieter. Überblick: Ausgewählte internationale Postgraduale Programme", Staufenbiel Köln 2000 (4. Auflage), ISBN 3922132111
  • Doris Brenner, Frank Brenner, Birgit Giesen, Joerg E. Staufenbiel: "Individuell bewerben: Mit praktischen Übungen zum Assessment Center", Staufenbiel Köln 2000 (4. Auflage), ISBN 3922132138
  • Joerg E. Staufenbiel, Susanne Heimburger, Thomas Friedenberger: "Wirtschaft studieren: Berufsziele, Studieninhalte und die Wahl der Hochschule", Staufenbiel Köln 2002 (2. Auflage), ISBN 3922132189
  • Joerg E. Staufenbiel, Thomas Friedenberger: "Karriere Inside: Consulting: Die 50 wichtigsten Unternehmen für Bewerber ", Staufenbiel Köln 2004, ISBN 3922132235
  • Klaus Henning, Joerg. E. Staufenbiel: "Staufenbiel Ingenieure 2007/2008. Das Karriere-Handbuch für Absolventen", Staufenbiel Köln 2007 (23. Auflage), ISBN 3922132294

Weblinks Bearbeiten


Staufenbiel, Joerg E.
Namen Staufenbiel, Jörg
Beruf deutscher Verleger
Persönliche Daten
Geburtsdatum 20. Jahrhundert



* Dieser Artikel wurde incl. aller Autoren aus der Wikipedia importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki