FANDOM


Erebos ist ein Thriller der Autorin Ursula Poznanski. Obwohl das Buch in die Kategorie Jugendbücher eingeteilt wurde und ein Lesealter von 12-13 Jahren vorgegeben ist, handelt es sich eher um einen All Age Roman, der auch Erwachsene anspricht.

Die gebundene Erstausgabe hat 485 Seiten und erschien am 7. Januar 2010 beim Loewe Verlag. Die zweite Auflage ist bereits in Planung.

Handlung (Überblick)Bearbeiten

An der Londoner Schule, die auch der 16jährige Nick Dunnmore besucht, geht die Raubkopie von Erebos um, eines faszinierenden Computerspiels. Wer das Glück hat, eine zu bekommen, der darf als Elf oder anderes Fabelwesen an der Phantasiewelt von "Erebos" teilnehmen. Man wählt eine Spielfigur, z.b. Echsenmann, Vampir, Barbar oder Dunkelelf. Es sind Quests zu lösen, um in höhere Level zu steigen. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Wer gegen die Spielregeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Doch die Aufgaben beschränken sich nicht nur auf das Spiel, sie häufiger in London selbst durchzuführen. Auch weiß "Bote", eine der Spielfiguren, sehr viel über Nick und die anderen Spieler und stellt die Aufgaben dementsprechend genau auf die Figur zugeschnitten.

Nick lässt sich in das Geschehen reinziehen, scheitert aber aus Skrupeln an einer Aufgabe und wird aus dem Spiel ausgeschlossen. Langsam kommen ihm Bedenken und er wechselt auf die Gegenseite, er schließt sich einer Gruppe an, die versucht, den größeren Sinn hinter Erebos herauszufinden. Dieser Plan wird durch die Mitschüler, die noch an dem Spiel teilnehmen, auf jede erdenkliche Weise gestört, dennoch gelingt es der Gruppe, rechtzeitig den Ort des letzten Kampfes, der ebenfalls in der Realität ausgetragen wird, herauszufinden.

ThemenbereicheBearbeiten

Das Buch verknüpft die Themenbereiche der Sucht nach Computerspielen, Vermischung von Realität und virtuellen Welten und erinnert stark an die Amokläufe in Schulen in den letzten Jahren, die man auch mit Computerspielen in Verbindung gebracht hat.

Gleichzeitig zeigt es die Faszination und das Gefühl der Gruppenzusammengehörigkeit, die von derartigen Rollenspielen ausgehen.

HörbücherBearbeiten

Erebos erschien im Januar 2010 als Hörbuch, gelesen von Jens Wawrczeck.

RezensionenBearbeiten


* Dieser Artikel wurde incl. aller Autoren aus der Wikipedia importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki