FANDOM


Dan Pero Manescu,Bearbeiten

in Bukarest, Rumänien geboren, ist ein deutscher Künstler, Autor und Regisseur.

Dan13.JPG

Dan Pero Manescu - Self Portrait / 2013


Sein Vater war der bekannter Dramatiker Theodor Manescu, seine Mutter ist die genau so bekannte Dramatikerin Silvia Andreescu:

http://www.cimec.ro/scripts/teatrenou/detaliu_autori.asp?sq=ANDREESCU,%20SILVIA

Manescu absolvierte die Kunsthochtschule “N.TONITZA“ und hat auch 4 Semestern Teilchenphysikseminaren besucht. Im Jahr 1983 machte er sein Diplom als Regisseur an der Theater & Film Universität “CARAGIALE “- Fakultät für Theater & Film - Regie, in Bukarest.

Von 1984 bis 1989 arbeitete er als Künstler, Theater Regisseur und Theater Designer. Eigene seiner Theaterproduktionen sind heute auf den rumänischen Patrimoniumsliste CIMEC:


http://cimec.ro/SCRIPTS/TeatreNou/detaliu_premiera_eng.asp?sq=070101118307&sq1=10&sq2=M%C4%82NESCU,DAN

http://cimec.ro/SCRIPTS/TeatreNou/detaliu_premiera_eng.asp?sq=070101118501&sq1=10&sq2=M%C4%82NESCU,DAN

http://cimec.ro/SCRIPTS/TeatreNou/detaliu_premiera_eng.asp?sq=280101118502&sq1=10&sq2=M%C4%82NESCU,DANPERO


1990 vollzog Dan Pero Manescu seine Einwanderung nach Deutschland, er hat deutsche und englische Wurzeln.

Werks PhilosophieBearbeiten

Seeingredmuon.JPG

"Red IT-MUON" a Dan Pero Manescu "Quantum Art" painting, acrylics & wax oil on canvas

Für Dan Pero Manescu wichtig ist das Morgen. Dies erklärt vielleicht auch seine Faszination für die moderne Physik und Teilchenphysik (Quantum-Physik), die er zum hauptsächlichen Teil seiner neuen Richtung in der konzeptionellen Malerei erhebt, die er seit 1991 betreibt und “Quantum-Art“ nennt. In über 30 Ausstellungen in Deutschland, Frankreich und USA, hat Manescu seine "Quantum-Art" vorgestellt . Verschiedene Zeitungen un Magazinen haben Manescu's Kunst präsentiert, und über 400 von Dan Pero Manescus Bilder sind heute in verschiedene Kunstsammlungen weltweit zu finden: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Plakat-Stuttgarterk%C3%BCnstlerbund.jpg

www.worldofartmagazine.com/WoA3/3woa48.htm

http://www.heyd-gallery.de/deutsch/exposition/exposition/d._manescu.html

Wie mit dem akribischen Auge eines Forschers betrachtet er den Mikrokosmos (Teilchenwelt) und definiert das gesehene Naturphänomen durch seine künstlerische Interpretation neu.

Quantum steht sinngemäß für Menge, Verteilung, Größe oder Häufigkeit einer Sache. Interessant ist in diesem Zusammenhang in Manescus Bilder die Plazierung der Objekte auf den jeweiligen Flächen. Sie dominieren den Raum, was durch den permanent uni gehaltenen Hintergrund noch verstärkt wird.

Es ist die Suche nach dem Absoluten, die Dan Pero Manescu verfolgt. Allerdings ist ihm bewusst: “Das Absolute verändert sich immer“. Aber das Streben nach einem vollen Verständnis der menschlichen und universalen Beziehungen ist ebenso ein Teil davon, wie die Suche nach “ dem göttlichen Zustand, nach Ruhe“. Das Göttliche versteht er jedoch nicht im religiösen Sinne. Die Teilchen und die Teilchens Offenbarung sind für Manescu das Absolute und auch das Göttliche. Bei CERN, in Genf, die Wissenschaftlern haben wahrscheinlich "The GOD PARTICLE" schon gefunden:

http://www.jupiterscientific.org/sciinfo/higgs.html

PION-IT.jpg

"PION-IT-THOT" a Dan Pero Manescu "Quantum Art" painting, acrylics & wax oil on China cardboard


Von 2005 bis 2015, hat Manescu in Spanien gelebt, (seit 2016 in Frankreich) aber auch in Deutschland. In Spanien hat er verschiedene One Man Shows in die Gallerien "Reiter" - Alicante, "Victor's" - Marbella und "RU-H" - Fuengirola, Malaga, durchgeführt.

Einige Berichte in "Costa del Sol Nachrichten"-2005/2006, "FINEST-MARBELLA"2006, "SUR IN ENGLISH" 2007, und der bekannte deutscher "MATRIX" (2007), haben Manescu's "QUANTUM-ART" genau erklärt.

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Cover-Matrix-Magazin.jpg

Beim Betrachten der Bilder von Dan Pero Manescu ist zu beobachten, daß er einen Wiederholungscharakter bestimmter subatomare Elemente verwendet, die jedoch stets ein neues Eigenleben durch Fantasie-Verschiebungen erhalten.

Seine Bilder haben prägnante, lustvolle, aber auch sinnliche Strukturen von denen eine suggestive, beeinflussende Reiz-wirkung ausgeht. Dan Pero Manescu erklärt über seine Kunst:

Quantum-Art ist eine Kunstart, die subatomare Strukturen (die Teilchen wie Proton, Neutron, Kaon, Muon -Myon oder Pion) in metaphysische Symbole verwandelt".

MIN-PION-BES.jpg

"MIN-PION-BES", a Dan Pero Manescu "New Quantum Art" painting, Acrylic & Wax Oil on small canvas, 30 x 40 cm / 2014 (Matthias Kühnel private Art Collection, Heidelberg, Germany)

In Spanien hat Dan Pero Manescu seine Kinofilmproduktionfirma gegründet, DAN-VISION (heute "DAN PERO MANESCU FILM"), verschiedene Kinofilmprojekte gefertigt, und seit 2007 arbeitet er auch eine Konzept -Fotokunst Richtung der besondere Art und Dokumentar-Fotos:

http://dan-pero.wikia.com/wiki/Dan_Pero_Manescu_in_Spain

http://www.worldofartmagazine.com/WoA4/4woa45.htm (Manescus self-portrait als Prana-Yoga-Meister)

http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Dan_Pero_Manescu

Als Autor und Produzent hat er zwei Kinofilmprojekte fertig, die auch mit Physik und Metaphysik stark zu tun haben: "THE GAME OF THE CHEETAH", ein Mystery-Thriller-Drama, und das satirische Drama "La Déesse du Crépuscule" (Goddess Sunset):

http://www.avantiproductions.co.uk/thegameofthecheetah.htm

Seit 2010 arbeitet Manescu an seinem philosophisches Buch "THE BLOW":

http://dan-pero.wikia.com/wiki/Dan_Pero_Manescu:_%22The_BLOW%22

Als Teenager hat Dan Pero Manescu Gedichte verfasst und Gedichtpreise gewonnen. Viele Jahre später hat Manescu wieder angefangen Gedichte zu schreiben, besonders sich zu entspannen, aber sein Gedicht "WALD der ERWARTUNG" ist in der Frankfurter Bibliothek des zeitgenössischen Gedichts, Edition 2013, veröffentlicht (Brentano-Gesellschaft Frankfurt/M), und in den "Ausgewählten Werken XVII" (Bibliothek Deutschsprachiger Gedichte -2014): http://poet-shop.de/

Dan Pero Manescu „WALD der ERWARTUNG“ (Huldigung an Charles d’Orléans -1394-1465):

WITCH-BENCH-LEGEND.JPG

"WITCH-BENCH-LEGEND", a Dan Pero Manescu analog photography

"Ich bin im Wald des langen Wartens/ versunken tief im trübsten Traum/ ich hoffe munter aufzuwachen/ auf Schicksalsweg bewusst zu laufen/ bis zu dem schönsten Lebensbaum./ Ich bin im Wald des langen Wartens/ ich hoffe bald die Zeit zu sehen/ wo Liebe, Licht und Harmonie/ meinen Gedankenkampf bestehen./ Ich bin im Wald des langen Wartens,/ und blicke zwischen alte Eichen/ Geheimlichttöne der Natur,/ ich weiß, man könnte nun erreichen/ seit immer die begehrte Spur./ Ich war im Wald des langen Wartens..."

https://wikimonde.com/article/Dan_Pero_Manescu

http://dan-pero.wikia.com/wiki/Dan_Pero_Manescu_Wiki

http://www.pop-verlag.com

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki