FANDOM


Der „Autorenkreis Kornblume“ ist ein Zusammenschluss von Autoren, deren Ziel es ist, künstlerisch-literarische Werke zu schaffen und sich bei der Verwirklichung individueller und gemeinschaftlicher Projekte zu unterstützen. Seinen Hauptsitz hat der Autorenkreis im brandenburgischen Senftenberg.


Gründung Bearbeiten

Im Sommer 2010 wurde der „Autorenkreis Kornblume“ in Senftenberg gegründet. Ursprünglich bestand er aus sieben Gründungsmitgliedern, von denen sich zwei später zurückzogen. Die fünf heutigen Stammmitglieder, die sich selbst kurz „die Kornblumen“ nennen, widmen sich seither regelmäßig der Umsetzung verschiedenartiger Projekte – dazu gehören Lesungen, Publikationen einzelner Werke (Lyrikbände, Kurzprosa-Sammlungen, Fotobände, etc.) sowie die Organisation des ersten Lyrikfestes Brieske-Marga, das am 15. und 16. Juni 2013 stattfand.

Der Name Autorenkreis Kornblume bezieht sich auf ein Werk des Gründungsmitglieds Wolfgang Wache mit dem Titel Kornblumen gießt man nicht. Der Autor erklärt zur Titelfindung: „Die wilden Kräuter und Blumen auf Feldern, Wiesen und in Wäldern sind, ebenso wie schöpferische Menschen, nützliche und schöne Farbtupfer. Kreative Menschen und künstlerische Ideen – sie alle sind Wildwuchs und brauchen, genau wie das Getreide, Hege und Pflege und unsere Offenheit und Aufmerksamkeit.“


Mitglieder Bearbeiten

Die Kornblumen setzen sich aus fünf Mitgliedern zusammen, die sich selbst als eine Gemeinschaft von Gleich- und Ähnlichdenkenden begreifen, die für ihre Zusammenarbeit in erster Linie Aufrichtigkeit, Halt und gegenseitige Unterstützung als wichtige Elemente betrachten. Auch ähnliche Auffassungen von der Art, wie sie sich öffentlich präsentieren wollen, ermöglichen diese gemeinsame Arbeit.

Die Mitglieder sind: Wolfgang Wache, Autor von Lyrik und Kurzprosa, lebt und arbeitet in Senftenberg und Brieske-Marga. Er ist auch Gründer des verlag*wache wolfgang und engagiert sich im Verein Nachwuchs-Literatur-Zentrum „Ich schreibe“ e.V., der eng mit dem „Autorenkreis Kornblume“ zusammenarbeitet und sich stark literaturpädagogischer sowie literarisch-künstlerischer Öffentlichkeitsarbeit verpflichtet fühlt.

Yana Arlt, Autorin von Lyrik und Kurzprosa, deren Wurzeln in der Lausitz liegen. Als Autorenkreismitglied veröffentlichte sie bereits mehrere Lyrikbände.

Susann Vogel (veröffentlicht unter dem Pseudonym Susann Lorenz), Autorin von Essays, Lyrik und Kurzprosa, wuchs in Senftenberg auf, studiert derzeit in Siegen. Sie entwickelt gemeinsam mit den Autorenkreismitgliedern neue Projekte.

Alexander Kiensch, Autor von Kurzprosa, lebt und studiert in Halle (Saale), wo er Möglichkeiten für Lesungen und öffentliche Auftritte der Kornblumen organisiert.

Nanette Kubusch, Autorin von Lyrik, lebt in Senftenberg und bereichert Lesungen und Auftritte des Autorenkreises mit ihren Texten.


Ziele Bearbeiten

Der Autorenkreis Kornblume hat es sich zum Ziel gesetzt, individuelle und gemeinschaftliche Projekte seiner Mitglieder zu unterstützen und ihre Veröffentlichung zu ermöglichen. Darüber hinaus setzen sich die Kornblumen dafür ein, dass Lyrik und Kurzprosa eine öffentliche Plattform finden. Neben der eigenen Präsentation geht es vor allem darum, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für diese Sparten der Literatur im Sinne der Kulturellen Bildung zu schärfen.

Die Ziele des Autorenkreises wurden im Herbst 2011 klar definiert. Oberste Priorität haben demnach die künstlerisch-literarischen Vorhaben jedes einzelnen Autors. Die Mitglieder sind angehalten, aktiv an Veröffentlichungsvorhaben zu arbeiten und dadurch die kontinuierliche Präsenz des „Autorenkreis Kornblume“ in der Öffentlichkeit zu gewährleisten. Die individuelle Eigenständigkeit, Unabhängigkeit sowie Ehrlichkeit des eigenen Werkes sind zentrale Anliegen der Gruppe.


Projekte Bearbeiten

Seit der Gründung des Autorenkreises haben die Mitglieder diverse Projekte realisiert. Dazu gehören Buchpublikationen einzelner Autoren: Wolfgang Wache hat die Bücher Kornblumen gießt man nicht – Band 1 – Lyrik und Es zerreißt mich veröffentlicht; von Yana Arlt sind die Lyrikbände Fällt ein Schnee, das Jetzt mit Raureif überzogen und Sonst nichts erschienen; Alexander Kiensch veröffentlichte als Debüt den Kurzprosa-Band Fragen ohne Antworten.

Auch Gemeinschaftsprojekte sind seit 2010 entstanden: So bietet das Kunstblatt Blauer Bogen Eindrücke aller Kornblumen und versammelt kurze Texte der Autoren, zum Teil begleitet durch Fotografie und Grafik.

Neben Buchveröffentlichungen tritt die Gruppe ebenso mit Lesungen in die Öffentlichkeit. Sie organisiert jährlich zum bundesweiten Aktionstag „Kultur gut stärken“ am 21. Mai vielfältige Veranstaltungen (zum Beispiel 2011 eine Marathonlesung in Senftenberg). Der „Welttag der Poesie“ am 21. März wird jeweils durch spezielle Veröffentlichungen wie die Bekenntnisse zur Poesie gewürdigt. Instrumental bereicherte, szenische Lesungsprogramme wie zum Beispiel „M.E.N.S.C.H.E.N.P.U.N.K.T.E“, „Diese herrlichen Blüten“ und „Frauen reden immer über~“ wurden bereits in Senftenberg, Hoyerswerda, Hildesheim, Leuna usw. aufgeführt. Auch unterstützt der Autorenkreis die Ortschronisten Brieske-Marga und organisiert mit ihnen literarische Führungen durch die Gartenstadt Marga.

In Brieske-Marga fand am 15. und 16. Juni 2013 das erste Lyrikfest Brieske-Marga statt, das vom „Autorenkreis Kornblume“ initiiert wurde und zu dem zahlreiche Autoren und Musiker aus ganz Deutschland geladen waren. An zwei Tagen wurde ein dichtes Programm aus Lesungen lyrischer und prosaischer Texte geboten, angereichert mit musikalischen Einlagen. Die Kornblumen fungierten dabei als Organisatoren, Gastgeber und Lesende eigener Texte.

Veröffentlichungen Bearbeiten

Werke der einzelnen Autoren Bearbeiten

Kornblumen gießt man nicht – Band 1 – Lyrik von Wolfgang Wache
Es zerreißt mich von Wolfgang Wache
Fällt ein Schnee von Yana Arlt
das Jetzt mit Raureif überzogen von Yana Arlt
Sonst nichts von Yana Arlt
Fragen ohne Antworten von Alexander Kiensch


Gemeinschaftswerke Bearbeiten

Blauer Bogen
Ostern wars von Wolfgang Wache und Yana Arlt


Siehe auch Bearbeiten

Nachwuchs-Literatur-Zentrum „Ich schreibe“ e.V.
Lyrikfest Brieske-Marga
verlag*wache wolfgang
Wolfgang Wache
Yana Arlt
Susann Vogel
Alexander Kiensch


Weblinks Bearbeiten

www.nlz-ich-schreibe.de
www.verlag-wache.de
nlz-ich-schreibe.blogspot.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki